Bewusstsein

in meinen Händen

Uta Marie Reinbach

Uta Marie Reinbach – spirituelle Seminare & Workshops

In einer Zeit, in der Angst, Misstrauen und Ausgrenzung unser so scheinbar stabiles Leben in Unruhe bringen, bedarf es der Schaffung eines bewussten Gegenpoles in Form von Vertrauen, Hoffnung und Öffnung in uns selbst.

Unsere Schule versteht sich als Heilerschule, d.h. wir unterrichten Techniken und Methoden, um andere Menschen zu helfen und zu heilen. Dabei ist es uns wichtig, dass diese Heilung zuerst im Heiler selbst stattfindet, dass er lernt seine Schattenanteile zu erkennen, zu akzeptieren und zu integrieren. Dies verhindert, dass wir über unsere unbewussten Anteile Menschen manipulieren, oder manipuliert werden können.

Wer sich selbst kennen und lieben lernt, wird zu einer/einem Heilerin/Heiler für ihr/sein Umfeld, egal ob sie/er Heilarbeit in der Familie ausübt, in einer Praxis, oder ob sie/er in einem normalen Beruf Kontakt mit anderen Menschen hat.

Heilung und Transformation benötigen Bewusstsein. In unserer Ausbildung, die auf einzigartige Weise kontinuierliche Persönlichkeitsarbeit mit differenzierter und bewährter Heilarbeit kombiniert, wird eben dieses Bewusstsein geweckt. Je mehr sich jeder auf unsere Arbeit einzulassen vermag, je größer ist seine Bewusstseinserweiterung. Dabei ist es egal, wie schnell sich Veränderungen zeigen: das Wichtigste ist der erste Schritt auf einem Weg hin zu unserem authentischen Selbst. Dies beinhaltet auch unsere Maske und Lower Self mit seinen vermeintlichen Ecken, Kanten und Schatten, aber hinter ihnen verbirgt sich unser göttliche Funke, unsere Essenz. Und oft haben wir den Kontakt zu ihm durch unser materielles Leben verloren.

Für mich ist es keine Frage, dass dieser Prozess durch die Heilarbeit beschleunigt wird.

Meine Vision für unsere Schule ist es, dass immer mehr Menschen durch unsere Arbeit lernen sich selbst zu lieben, um dann diese Liebe in die Welt tragen zu können.

Heilerin und ganzheitliche Begleiterin

Aus dem Bewusstsein heraus, Menschen helfen zu können, ihr eigenes schöpferisches und kreatives Potential zu entwickeln, arbeite ich intensiv an mir selbst mit verschiedenen Methoden, Fortbildungen und Lehrern.

Nachdem ich 3 Jahre an dem Cruzible Training von Rosalyn Bruyere teilgenommen habe, besuchte ich zahlreiche Fortbildungen und Workshops bei Medien und Heilern, unter anderem in England, Dänemark, Zypern, Holland, Indien und den USA.

In den USA war ich Schülerin an der Barbara Brennan School of Healing Sciences, die ich nach vierjährigem Studium abschloss. Nach weiteren zwei Jahren graduierte ich im Advanced Studies Programm „Integrative Medicine“. Danach arbeitete ich drei Jahre als Lehrerin an der Snowlion Healing School in Frankreich.

Die größte Unterstützung erfuhr ich aus den Begegnungen mit Sathya Sai Baba in Indien und erfahre sie immer noch auf den inneren Ebenen. Dort lernte ich Phyllis Cristal kennen, deren Symbolarbeit und Visualisierungen ich in meine Arbeit integrierte.

Darauf entschloss ich mich, mein eigenes Training für HeilerInnen anzubieten. Ziel ist es, jeden Einzelnen mit seiner eigenen Essenz in Kontakt zu bringen und ihn zu unterstützen, selbstständig und eigenverantwortlich zu arbeiten und zu sein.

In Amerika arbeitete ich regelmäßig als Heilerin im Operationssaal und schaffte so eine Verbindung zwischen der modernen Schulmedizin und der Heilarbeit.

Ich begann mit dem 5-jährigen tibetisch-buddhistischen Training „Awakening into the Presence“ bei Dona Monterelli in Kalifornien.

Mein nächster Schritt war das Training „Creating Emotional Balance und Shamata-Meditation“ bei Alan Wallace und Paul Ekman und erhielt ein Zertifikat mit der Erlaubnis dieses zu unterrichten.

Zur Zeit befinde ich mich in der Traumatherapie- Ausbildung nach Peter Levine in der Schweiz.

So entstand im Laufe der Jahre – basierend auf eigenen Erfahrungen, intensivem Studium und umfassender Ausbildung in vielen Bereichen – ein sehr persönliches und erfolgreiches Konzept meiner Arbeit, das ich mit viel Freude und offenem Herzen weitergebe, sowohl in meiner Schule als auch in Einzelstunden in München und Peißenberg.